Wasserwerk-Gilching.de - Startseite

Willkommen im
Wasserwerk
Gilching


Aktuelles

In der Rubrik "Aktuelles" finden Sie wichtige Mitteilungen rund ums Wasserwerk. Es lohnt sich daher gelegentlich mal hereinzuschauen.

Notfallnummer

08105 - 77 89 55

Gemeinde Gilching -
Wasserwerk

Rudolf-Diesel-Straße 3b
82205 Gilching

Telefon 08105 / 2 42 43
Telefax 08105 / 27 67 46

info@wasserwerk-gilching.de

Bankverbindung

Kreissparkasse
München Starnberg

IBAN:
DE61 7025 0150 0430 2990 99
BIC: BYLADEM1KMS

Raiffeisenbank Gilching
IBAN:
DE42 7016 9382 0000 0745 00
BIC: GENODEF1GIL

Trinkwasserverordnung

Trinkwasser ist unser kostbarstes Lebensmittel. Die gleich bleibend hohe Qualität wird durch die ständige Prüfung unabhängiger Labore gewährleistet.

Die Untersuchung der chemischen Parameter der Anlage 2 Teil I und II Trinkwasserverordnung sowie die chemisch-technischen und hygienischen Parameter gemäß Anlage 3 Trinkwasserverordnung bestätigt die gute Qualität unseres Gilchinger Trinkwassers:

Prüfberichte:

Eigenüberwachungsuntersuchung September 2015

Turnusmäßige Beprobung nach Trinkwasserverordnung 2016

 

Hinweis: Zum Betrachten dieser Dateien benötigen Sie den Adobe Reader®, den Sie kostenlos aus dem Internet herunterladen können.

Kalk im Wasser

Wasser ist nicht überall gleich weich. Die chemische Zusammensetzung H2O ist nur die Grundlage. Es enthält aber auch Mineralien und die bestimmen den Härtegrad.

Kalkhaltiges Wasser ist etwas ganz Natürliches. Die Wasserhärte ist nichts anderes als ein Sammelbegriff für die beiden lebenswichtigen Mineralien Kalzium und Magnesium. Enthält das Trinkwasser - wie in Gilching - viel davon, spricht man von hartem Wasser. Enthält es wenig, dann haben wir es mit weichem Wasser zu tun.

Vom Regen zum Grundwasser

Wasser ist ein sehr gutes Lösungsmittel. Es löst zum Beispiel die anregenden Aromastoffe in Kaffee und Tee. Diese Lösungskraft des Wassers zeigt sich auch, wenn das Wasser durch kalkhaltige Böden versickert.

Das Regenwasser nimmt bei seinem Weg durch den Boden - wo es sich am Ende als Grundwasser sammelt - zahlreiche natürliche Mineralstoffe aus den verschiedenen Untergrundschichten auf, auch Kalzium und Magnesium. Weil die Bodenschichten in den Trinkwasser-Gewinnungsgebieten verschieden sind, unterscheiden sich auch die Härtegrade des Wassers. Hartes Wasser tritt in Gebieten mit Basalt, Sandstein oder Granit auf.

Das Trinkwasser in Gilching ist dem Härtebereich „Hart” zuzuordnen.

Kalk im Wasser ist gesund!